info@schlaf.baby

Das Baby klettert – wie kann ich mein Baby im Bettchen halten?

RatgeberSchlafproblemeDas Baby klettert - wie kann ich mein Baby im Bettchen halten?
Emilia Herz
Emilia Herzhttps://schlaf.baby/
Ich bin pädiatrische Schlafberaterin und vor allem Mutter von zwei wunderbaren kleinen Kindern. Als Schlafberaterin liebe ich es, mit Familien zusammenzuarbeiten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder zu fördern und ihnen so eine möglichst erfolgreiche Grundlage zu bieten. Schlaf ist der Schlüssel zum Wohlbefinden und dein Wohlbefinden ist mir wichtig.

Texte vorlesen lassen

In der Regel empfehle ich, dein Baby so lange im Bettchen zu lassen, wie es sicher möglich ist. Wenn dein Kind schon einmal versucht hat, herauszuklettern, kann es helfen, eine kleine Belohnung für den Verbleib im Bettchen anzubieten. Sobald es regelmäßig herausklettert, ist es nicht mehr sicher. Eine Möglichkeit ist, eine Matratze auf den Boden zu legen und ein Babygitter an der Tür anzubringen, um es daran zu gewöhnen, im Zimmer zu bleiben. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung eines so genannten “Guten-Morgen-Lichts”. Dabei handelt es sich um ein Nachtlicht mit Zeitschaltuhr, das so eingestellt ist, dass es sich einschaltet, wenn es Zeit für den Start in den Tag ist. Auf diese Weise kannst du deinem Kind auf einfache Weise zeigen, dass es entweder aufstehen und sein Zimmer verlassen darf oder dass es noch nicht Zeit für den Morgen ist. Du kannst dein Kind mit einer kleinen Belohnung motivieren, z. B. mit ein paar zusätzlichen Minuten einer bevorzugten Aktivität, wenn es in seinem Zimmer (oder Bettchen – je nach Regel) bleibt, bis das Morgenlicht angeht.

  Kann die Verwendung eines Schnullers negative Auswirkungen auf die Zähne des Babys haben?

Newsletter

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Schlafregressionen und Schlafmuster

Schlaf gut

Einschlafhilfe