info@schlaf.baby

Können Schnarchen oder Schlafapnoe die Entwicklung meines Kindes beeinträchtigen?

RatgeberSchlafproblemeKönnen Schnarchen oder Schlafapnoe die Entwicklung meines Kindes beeinträchtigen?
Emilia Herz
Emilia Herzhttps://schlaf.baby/
Ich bin pädiatrische Schlafberaterin und vor allem Mutter von zwei wunderbaren kleinen Kindern. Als Schlafberaterin liebe ich es, mit Familien zusammenzuarbeiten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder zu fördern und ihnen so eine möglichst erfolgreiche Grundlage zu bieten. Schlaf ist der Schlüssel zum Wohlbefinden und dein Wohlbefinden ist mir wichtig.

Texte vorlesen lassen

Schnarchen ist ein wichtiges Symptom für eine mögliche obstruktive Schlafapnoe (OSA). OSA liegt vor, wenn sich die oberen Atemwege (z. B. die Muskeln des Rachens) entweder teilweise oder vollständig verschließen und so den normalen Luftdurchlass zur Lunge blockieren. Die normale Reaktion des Körpers besteht darin, aufzuwachen, die Position zu verändern und die Atemwege wieder zu öffnen. Bei den meisten Kindern sind große Mandeln und Polypen die häufigste Ursache für diese Obstruktion. Wenn die Obstruktion schwerwiegend ist, wird die Sauerstoffmenge im Blut reduziert. Bei ausgeprägter OSA gibt es Hinweise darauf, dass sich die Kombination aus Schlafstörungen und zeitweiligem Sauerstoffmangel negativ auf die körperliche Entwicklung (Wachstum) und die neurokognitive Entwicklung eines Kindes auswirken kann. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass die Gesamtentwicklung auch von vielen anderen Faktoren beeinflusst werden kann, wie z. B. den Genen, der Umwelt und dem elterlichen Einfluss.

  Wie kann ich mein Baby dazu bringen, länger zu schlafen?

Newsletter

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Schlafregressionen und Schlafmuster

Schlaf gut

Einschlafhilfe