info@schlaf.baby

Mein Neugeborenes hat seine Tage und Nächte vertauscht. Was kann ich tun?

RatgeberSchlafproblemeMein Neugeborenes hat seine Tage und Nächte vertauscht. Was kann ich tun?
Emilia Herz
Emilia Herzhttps://schlaf.baby/
Ich bin pädiatrische Schlafberaterin und vor allem Mutter von zwei wunderbaren kleinen Kindern. Als Schlafberaterin liebe ich es, mit Familien zusammenzuarbeiten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder zu fördern und ihnen so eine möglichst erfolgreiche Grundlage zu bieten. Schlaf ist der Schlüssel zum Wohlbefinden und dein Wohlbefinden ist mir wichtig.

Texte vorlesen lassen

Dein Neugeborenes ist nachts wach und schläft tagsüber, weil es den Unterschied zwischen Tages- und Nachtzeit noch nicht kennt. Dies entwickelt sich mit der Zeit (mehrere Wochen), aber es gibt einige Dinge, die du tun kannst, um deinem Neugeborenen zu helfen. Sorge tagsüber dafür, dass immer Licht vorhanden ist, und verbringe eine aktive, spannende Spielzeit mit deinem Baby. In der Nacht solltest du die Interaktion mit deinem Baby ruhig halten und das Licht dimmen. Verwende nachts ein Nachtlicht, um dich zu unterstützen.

  Wie kann ich mein Vorschulkind dazu bringen, später aufzuwachen?

Wecke dein Baby auch tagsüber zu den üblichen Fütterungen und sorge dafür, dass dein Baby tagsüber viel Tageslicht bekommt.

Newsletter

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Schlafregressionen und Schlafmuster

Schlaf gut

Einschlafhilfe